Infoblatt vom 31.12.2017 Surgruppe

Sehr geehrte Abnehmerin,

sehr geehrter Abnehmer,

mit gleicher Post erhalten Sie Ihre Wassergebührenabrechnung, die, soweit Ihre Gemeinde unseren Verband beauftragt hat, auch die Abwassergebührenabrechnung enthält. Für die Gemeinden Teisendorf, Saaldorf-Surheim und Surberg rechnet der Zweckverband letztmals für das Jahr 2017 das Abwasser ab. Vorgenannte Gemeinden übernehmen die Abwasserabrechnung ab 2018 wieder selbst; insofern wird im beigefügten Gebührenbescheid des Zweckverbandes nur noch der künftige Abschlag für die Wasserabrechnung ausgewiesen, jedoch nicht mehr für die Abwassergebührenabrechnung. Sollten Sie zur Wassergebührenabrechnung Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Danninger.

Auskünfte zu Abwasserangelegenheiten erteilt Ihnen Ihre Gemeinde.

Für die Übermittlung der Wasserzählerstände für das Abrechnungsjahr 2017 bedanken wir uns bei Ihnen herzlich. Wie jedes Jahr wollen wir Sie auch in diesem Jahr wieder über einige Themen informieren.

Personelle Veränderungen:

Nach fast 32 Dienstjahren beim Zweckverband ist der stellvertretende technische Leiter Alfons Kern zum 01.04.2017 in den Ruhestand eingetreten.

Der technische Leiter Hans Kamml wurde nach 37 Jahren Betriebszugehörigkeit zum 01.07.2017 in den Ruhestand verabschiedet.

Die Herren Kamml und Kern haben den technischen Bereich des Zweckverbandes über viele Jahre geprägt und zu einem modernen Wasserversorgungsunternehmen entwickelt.

Mit Wirkung zum 01.07.2017 wurde Christian Willberger, der bereits über viele Jahre beim Zweckverband in verantwortlicher Position tätig ist, zum technischen Leiter bestellt.

Neu in das Wassermeister-Team aufgerückt sind die langjährigen Mitarbeiter Josef Enzinger und Stefan Holzner.

Wir gratulieren Maximilian Haimbuchner, der in 2017 die Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik erfolgreich bestanden hat und das Technik-Team der Surgruppe verstärkt.

Sonstiges:

Nach den Vorgaben der Trinkwasserverordnung (§ 21) sind wir verpflichtet, den Verbrauchern mindestens jährlich geeignetes und aktuelles Informationsmaterial über die Qualität des bereitgestellten Trinkwassers zur Verfügung zu stellen. Die Wasseranalysedaten können jederzeit auf unserer Internetadresse (www.surgruppe.de) nachgelesen werden bzw. erhalten Sie gerne auf Anfrage in unserer Geschäftsstelle.

Unser Trinkwasser wird den Abnehmern im Verbandsgebiet ohne Zusatz von Aufbereitungsstoffen (naturbelassen) zur Verfügung gestellt.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmittel weisen wir darauf hin, dass unser Wasser im Härtebereich hart liegt; über 2,5 mmol/l Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14°dH). Früher entsprach dies dem Härtebereich 3. Details dazu finden Sie auch auf unserer oben genannten Internet-Adresse.

Mit Einreichung der Zählerstände im Rahmen der jährlichen Ableseaktion fallen immer wieder Wassermehrverbräuche auf, die oftmals auf Rohrbrüche innerhalb der Hausinstallation (nach dem Wasserzähler) zurückzuführen sind. Für die Hausinstallation ist nicht der Zweckverband, sondern der jeweilige Eigentümer selbst verantwortlich. Damit Sie vor einer überraschend hohen Wassergebührenabrechnung verschont bleiben, empfehlen wir Ihnen, den Wasserzählerstand mind. 1 bis 2 mal monatlich zu kontrollieren. Schließen Sie dazu bitte alle Wasserentnahmestellen und prüfen Sie, ob sich das Zählwerk des Wasserzählers dreht. Sollte dies der Fall sein, bitten wir Sie, den Schaden schnellstmöglich beheben zu lassen.

Bei Fragen zum Thema Trinkwasser wenden Sie sich bitte an uns. Sei es persönlich bei einem Besuch in unserer Geschäftsstelle, telefonisch oder über das Internet. Wir werden Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

  

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für das Jahr 2018

Ihr Wasserversorgungsunternehmen

Zweckverband Surgruppe